product aware8 min read

Entdecke diese Welten


das “Nichts” in dem “Alles” möglich ist.

. das Meta

die unverkörperte reine Idee.

fantasie, gedanken, träume, wünsche, ziele, erfahrungen, verstand

Das Meta ist die Basis. Denn auf dieser Ebene findet der Informationsaustausch statt. Hier entsteht die Idee, die

Das Meta ist aber nicht die Informationsebene.


Das was in der Realität der Idee aus dem Meta ihre verkörperte Form gibt. Das Real besteht aus Bausteinen. Das Meta ist die Logik dahinter. Die Anweisung.

Die Materie ist Stoff.
Die AntiMaterie ist die Idee.

. das Real

die unverkörperte reine Idee.

fantasie, gedanken, träume, wünsche, ziele, erfahrungen, verstand

Das Meta ist die Basis. Denn auf dieser Ebene findet der Informationsaustausch statt. Hier entsteht die Idee, die

Das Meta ist aber nicht die Informationsebene.


Dimension der Welten

. die Realität

in der Realität findet alles statt.

Diese Idee entstand auf der Informationsebene wanderte ins Meta um zur kollektiven Information zu werden, über die Energie wurde es im Real verkörpert. Das ist die Basis. Alles findet überall statt. Bedingt sich aber nicht. Nur wenn wir es in Relation bringen. Und das tun wir Menschen durch unsere Wahrnehmung.


biologische Prozesse und körperliche Reize

. der Körper

der Körper ist metaphorisch getrennt von der Psyche.

Hormone, Reize, Informationsübertragung, Wunden, Schmerzen, Emotionen, Gefühle, Regungen. Frequenzen und Energien die auf meinen Körper Physikalisch eintreffen. Das löst auf einer anderen Ebene was aus. Und zwar auf der Assoziationsebene wo alles zamspielt. Meta, Körper, Real, Physikal,

Sinne (Sinne sind im Meta? nein.. das ist physikalisch anatomisch biologisch. Sinne sind nichts feinstoffliches. Riechen, sehen, hören, tasten, schmecken. Das spielt sich im Körper ab. Reize die das verarbeiten. “Im Gehirn”. (Da steckt mehr dahinter, es ist nicht nur im Hirn) Dann müssen Emotionen auch vom Körper gesteuert werden und nicht von meinem Verstand.


Kombination aus Meta und Real (sowie selbstverständlich all ihrer Children) Alles ist mit Allem connected.

. das Ich.

das Ich ist ein Container all meines Seins. Das heißt da ist alles drinnen, was du dir so vorstellen kannst und was man sich so sagt. Aber da kann auch nichts drin sein, wenn du realisierst, dass es Ich so gar nicht definieren kann.

Da wirds äußerst spannend.


Reale Welt Real

. die Psyche

Psychologen, Mediziner, Therapeuten, Freunde, Familie, Soziales Umfeld.

die Psyche verarbeitet unsere Eindrücke anhand unseres Päckchen wertet sie die Daten aus, die täglich als reine Information in unser mentales ich eintreffen. Davor gibt es noch eine Filterstation. Einen menschlichen Bewustseinszustand der uns Menschen nicht mal annährend bewusst ist. Weil wirs nicht brauchen. Aber ich habe herausgefunden, dass du deine Wahrnehmung umprogrammieren kannst. Und dafür musst du erstmal mit deiner Psyche zurecht kommen.

Die Psyche beeinflusst das Meta durch Emotionen. Somit sind Emotionen die Brücke zwischen Meta und Real. Dank Körper und Psyche interagieren die Innere Welt mit der äußeren Welt.

Die Psyche existiert im Meta. Der Körper und das Meta bilden das Ich

Der Zustand deiner Psyche hat Auswirkungen auf deinen Körper. Hörst du nicht auf ihn und seine Bedürfnisse äußert sich das durch “Krankheitsbilder”. Die Muster der Krankheitsbilder sind mit den psychischen “Krankheiten” verknüpft. Das nennt man Psycho-Somatisch. Ändere deine Gedanken, ändere deinen Jetzt-Zustand.


. das Mind.

on my mind … mindcontrol

Das denkt, führt aus, handelt, gibt vor. Stellt sich vor.


. die Fantasie.

Die Fantasie ist das pure Alles des Nichts. Und das pure Nichts ist das Meta. Das Meta befindet sich in “unserem Kopf”. Somit ist es auch Real und somit ein Teil der Relaität.

Das einzige was deine Fantasie begrenzt, ist deine Fantasie.

Und die Fantasie wird durch dein Mind geschaffen. Das Mindset prägt deine Gedanken. Und deine Gedanken werden durch deine Psyche geformt.


. die Kreativität

Die Kreativität ist die Kunst Informationen miteinander zu verbinden. Sowie Muster und Konzepte auf andere Sachverhalte anzuwenden. Um jede Option die eine Option bedingt mental zu testen. Und sich nicht von Regeln und indoktrinierten Standards begrenzen zu lassen. Da steckt so viel mehr in dir, wenn du dich in den Creative Mode deines Lebens begibst.


Die Gedankenwelt ist für deinen Bewusstseinszustand verantwortlich.

. die Gedanken

Gedanken sind deine Kommunikationsform. Du machst den ganzen Tag nichts anders außer denken. Selbst wenn du nicht denkst denkst du. Bis auf die Momente wo du ins Narrenkasterl starrst und nach einiger Zeit drauf kommst, dass du Gerade weg warst. Das ist das Nichts. In dem sich deine Gedanken befinden. Das Nichts wird durch dein Päckchen definiert.


Die Leidenschaft führt uns durchs Leben. Sie ist der Motor. Du hast die Kontrolle übers Gaspedal 😉 Sei kein Beifahrer.

. die Leidenschaft

Die Leidenschaft ist das was Leiden schafft. Sagt man. Stimmt. Sie kann dich irrsinnig zum Leiden bringen. Aber damn stell dir vor, was das für ein Gefühl ist, wenn du die Situation ohne Leid bewertest. Sondern diesen Moment genießt.

Hier kommen die tiefsten Gefühle und intrinsischen Triebe zum Vorschein. Die Leidenschaft macht aus dir eine ganz besondere Version.


Die Verschmelzung zweier Seelen, oder einfach nur belangloser Sex.

. der Sex

Welchen Sex du hast hängt von deiner Leidenschaft ab. Bau sie auf und dann leb sie mal beim Sex aus.

Dann weißt du was Sex ist. Wenn du es schaffst deinen Kopf auszuschalten und dich auf die Situation im Jetzt einzulassen.

Für guten Sex musst du deinen Körper kennen. Ihn spüren. Deine Bedürfnisse in Triebe umwandeln und dich gehen lassen mit deinem Gegenüber.


Fick zuerst meinen Kopf, dann fick mich.

. der Brainfuck

Leidenschaft entsteht im Meta. Das bedeutet, dort spielt sich alles ab. Du kannst deinen Körper mit deinen Gedanken in jeden Zustand versetzen. Ich kann dich mit meinen Worten in einen bestimmten Zustand versetzen.. Weil ich weiß was du brauchst um scharf zu werden. Und das ist nicht meine Hand 😉


Das was wir glauben darüber zu wissen, wer wir sind haben wir dem Bewusstsein zu verdanken. Denn das nimmt wahr und verarbeitet.

. das Bewusstsein

Das Bewusstsein identifiziert das Ich in unserem Körper.

Aber das Ich steckt im Unbewussten. Und da hat das Bewusstsein so keinen Zugriff weil die Kommunikation durch unser Päckchen niemals erlernt wurde.

Dafür jede Menge anderes Zeug. Wofür wir unser Bewusstsein schätzen sollten. Das Bewusstsein ist da um uns Bewusst zu machen, dass wir das sind die da gerade miteinander interagieren. Wir sollten eigentlich ausflippen, dass das so überhaupt möglich ist. Aber unser Bewusstsein flippt nicht mehr aus, weil uns Bewusst ist wie es ist, einen Blog Artikel zu lesen. Das Bewusstein reagiert auf Neues und schaltet den Meta Controller ein. Der den Körper steuert.


Das was wir glauben darüber zu wissen, wer wir sind haben wir dem Bewusstsein zu verdanken.

. das Unbewusstsein


Das Päckchen definiert alles was wir sind.

. das Päckchen

Das Päckchen ist das was wir unser Leben lang mittragen. Es ist für unsere Wahrnehmungen verantwortlich.


Die Wahrnehmung.

. die Wahrnehmung

Das Päckchen ist das was wir unser Leben lang mittragen. Es ist für unsere Wahrnehmungen verantwortlich.


Der Ort auf den wir “nicht” zugreifen können.

. das Unbewusste

Das Unbewusste ist die Tiefe des Päckchens.


Das was lebt & spielt. Dich verkörpert. Stellvertretend

. Avatar

Das Unbewusste ist die Tiefe des Päckchens.


Digitale Welt

. das Digital

das unsichtbare Feld der digitalen DatenInformation

das Digital existiert nur weil es das Real gibt. Aus dem sich durch die Zusammenarbeit der Menschen ein neues System entwickelt hat.

Und auch eine digitale Liebe ist Bestandteil der Realität.


Das System ist das erkennbare Muster im unübersichtlichen Chaos.

. das System

wirtschaftssysteme,

Systeme sind Netzwerke mit dem Ziel der Kommunikation und Zusammenarbeit. Netzwerke stellen Verbindungen(Vector) und Knotenpunkte (Anchor) dar.

Systeme finden sich in jeder Welt wieder. Es ist sozusagen das Muster, dass sich durch alle Welten zieht.

Diese Zusammenarbeit ergibt sich aus Ko-Re-Aktionen.

Actio = Reactio = Actio (infinite loop.)

Seiten: 1 2

zum weiterlesen

Wissen besteht aus Information. Umso mehr du davon hast, desto übersichtlicher wird das Chaos. Weil sich Muster ergeben. Klick dich durch meine Beiträge und gleich sie mit deinen ab. Ich bin mir sicher wir haben ähnliche Muster entdeckt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert