11 – World Building Game

Wenn Reallife ein Spiel wäre, …

Aus der Sicht eines Gamers & Devs.

DER IMPULS

Das Leben ist ein Spiel.

Es wirkt wie Chaos.

Aber es ist perfekt.

Durchdacht.

Logisch.

Systematisch.

Aufeinanderaufbauend.

Optimiert.

Dynamisch.

Gleich.

Anders.

Alles und auch Nichts.

Wäre das Leben ein Spiel, wäre es ziemlich geil.

Ein Verkaufsschlager.

Wie GTA, Fortnite, Minecraft…

Warum wird denn das so gerne gespielt?

Weil es dem echten Leben auf bestimmte Art und Weise ähnelt.

Man sich ausleben und probieren kann.

Ohne Risiko. Ohne Angst.

Weil man kennt die Spielregeln..

Warum also, haben wir Angst Risiken im echten Leben einzugehen?

Weil wir mittendrin stecken.

Weil wir die Regeln nicht überblicken.

Die Systeme nicht verstehen.

Da gibts kein Tutorial.

Keine Klar definierten Aufgaben.

Ich muss mich selber drum kümmern..

Also mache ich das jetzt.

Aber zuerst will ich verstehen, wie das funktioniert.

Meine Existenz.

Um zu verstehen, was du damit zu tun hast.

Wie die Systeme funktionieren.

Die Lebewesen.

Meine Umwelt.

Ich.

Alles.

Ich will alles verstehen.

Um herauszufinden, welche Welten es noch gibt.

Welche Dimensionen.

Die Antworten der Wissenschaft stecken in den Mustern der Existenz.

Und die lassen sich ablesen.

Denn sie sind die Schatten im Höhlengleichnis.

Und ich will wissen, wer sie erzeugt.

Und wieso das so ist.

Dass ich nur die Schatten wahrnehmen kann. Und nicht den Erzeuger selbst..

Und das wede ich jetzt tun.

Mit PlanetPam. Es ist mein Worldbuilding Game. Das auf der Realität basiert.

Auf meiner.

Du hast deine Eigene.

Sie mag dir noch so unterschiedlich erscheinen.

Die Basis ist die Gleiche.

Unsere Realität. Die Welt. Die Körper. Tiere. Krankheiten. Infos. Menschen. Natur…

und vorallem: die Gesetze der Physik

DIE UMSETZUNG

Es geht darum, das Leben zu einem Spiel zu machen. Einem Gedankenspiel. Es soll nicht als Spiel programmiert werden. Kann es aber.

Wie würde man das Spiel RealLife entwickeln?

Was sind die Ersten Schritte?

Wie ist das Konzept?

Was sind die Zusammenhänge?

Was brauchen wir dafür?

Was passiert da?

Wie ist das?

Wie programmiert man das? (ich kann nicht programmieren .. Nur bissi VisualScripting in UE4)


I Bestandsaufnahme

1 Raum

Das Nichts.

Das muss ja irgendwo existieren. In unserem Fall ist es das Nichts. Das Nichts unserer Gedanken. Hier spielt sich alles ab. Das ist die Basis, dass mal was darin existierten kann.

Eine Dimension. In unserem Fall ist es auf 3D begrenzt. Das verstehen wir Alle. Das ist die Welt in der du glaubst zu Leben gerade und wie du sie wahrnimmst.

Es existiert jetzt Fantasie. Und unsere Fantasie existiert im Nichts. Beides nicht zu sehen, doch beides da. Als Idee. Somit ist beides Existent. Mach die Augen zu, und stells dir vor. Das Nichts. Den Raum, wo das gleich als Gedankenkonstrukut existieren wird.

2 Ort

Das muss ja irgendwo existieren. In unserem Fall ist es das

3 Masse

diese Masse füllt diesen Raum. Aber begrenzt ihn nicht. Ein Bewusstsein. Eine Programmierung. Definiert die Masse. Und wie sie sich zu verhalten hat. Das bedeutet die Information muss drinnen gespeichert sein. Was es ist und was es kann. Aber es ist die selbe Masse wie alles andere. Es braucht ein VorA und dieses VorA ist das erst Teilchen. Aber nur in einer Dimension.

Dimension

Somit ist eine Dimension nur eine Variante. Was existieren kann. Also ich habe zB mein 3d Programm Maya. Ich habe einen leeren Raum. Eine sogenannte Preview. Und da kann ich jetzt ein Mesh erstellen. Ein 3dimensionales Objekt. Dieses Objekt besteht aus Vertices (Punkten), Edges (Linien) und Faces (Flächen). Auf dem Bildschirm hat es die Form (Dimension) eines Pixels. Unter den und den Vorraussetzungen kann ich eine projizierte Fläche so Anzeigen. Das ist immer noch Magic für mich, wie das ünerhaupt funktioniert. Dass ich hier tippen kann und die Infos in Sekundenschnelle übetragen werden. Was ist mit dieser Wissenschaft?

Sind doch auch Regeln und Gesetze der digitalen Physik. Informatik. Ist es das gleiche? Da müsste man einen Technologen fragen. Aber weiß der das? Egal grad.

Und das 3d besteht auch in seiner eigenen Optischen Illusion. Es ist ja kein richtiges 3d. es sieht ja nur so aus. Das habe ich hier mal beschrieben

X Bewohner

  • Geist (Bewusstsein, Erfahrung, Skills, Vorlieben, Päckchen, Zustand)
  • Körper (Körperbau, Umweltbedingungen, Vorraussetzungen, Bedarf, Mobilität, Zustand)

Bewusstsein

Ist die Programmierung. Die Software.

Nein die Programmierung ist die Spezialisierung. Die entsteht wie bei den Sims. Anhand ihres Päckchen. Was sie mögen. Wie sie sind. Da kann man sich viel von den Sims und ähnlichen Spielen wie Anchestors abschauen. Dann gibt es die Basangalischen Körperfunktionen (alles was Automatisiert in unserem Körper passiert) die eine Betriebssoftware (für die Abfolge der Körperfunktionen) brauchen. Sowas wie Windows oder Android, IOS .. Betriebssystem. Das ist die Basis. Die Energie dafür ist: Essen. Trinken. Schlafen.

Mental

  • Fähigkeiten erlernen. (Körperliche und mentale.
  • Erfahrungen sammeln –> im Päckchen speichern.

Auch Basic

  • kommunizieren. zwischen körper und bewusstsein. (das muss was eigenes sein)

Basics

  • essen
    –> gacki
  • trinken
    –> pipi
  • denken
    –> schlafen

MEHR DAZU

KONTEXT

  • 38 – Frequenz5 min read
    Frequenzen Alles was ich sehe ist eine Frequenz. Die ganze Welt besteht aus Frequenzen. Ich bin eine Frequenz. Ich strahle Energie aus. Diese Energie trifft auf etwas und dadurch reagiert etwas oder nicht. Auf mich. Durch mich. Mit mir. Wenn ich attraktiv bin triggere ich viele Menschen zur gleichen Zeit. Durch meine Frequenzen die ich  … Weiterlesen
  • 11 – World Building Game5 min read
    Wenn Reallife ein Spiel wäre, … Aus der Sicht eines Gamers & Devs. DER IMPULS Das Leben ist ein Spiel. Es wirkt wie Chaos. Aber es ist perfekt. Durchdacht. Logisch. Systematisch. Aufeinanderaufbauend. Optimiert. Dynamisch. Gleich. Anders. Alles und auch Nichts. Wäre das Leben ein Spiel, wäre es ziemlich geil. Ein Verkaufsschlager. Wie GTA, Fortnite, Minecraft…  … Weiterlesen
  • PP2 – Overview der Overview3 min read
    OVERVIEW Das ist das hier Ängste nehmen Einführen Erklären Bei der Hand nehmen. Infos. Videos. Erklärung. Übersicht. Struktur. System. BASICS PP – BASICS – DeepSmokeTalk Wie funktioniert das? Worum gehts? Was ist eine Challenge? Was ist XXX? Spielregeln Regelwerk Werte Ablauf Ziele CHALLENGES Liste mit meinen großen Zielen(Pam, jede Idee die du hast, musst du  … Weiterlesen
  • PP – BASICS4 min read
    PP = Planet Pam PP ist die Abkürzung für Planet Pam. Um eine Übersicht in meinem Chaos zu schaffen, versuche ich Struktur reinzubringen. Und dafür brauche ich Codes. Die findest du hier: DST – Codes – DeepSmokeTalk BASICS erklärt das System meiner Zielsetzung und Verfolgung. Und sollte die Grundfragen beantworten. Basics ist eine Seite, die  … Weiterlesen

Seiten: 1 2

, , ,

zum weiterlesen

Wissen besteht aus Information. Umso mehr du davon hast, desto übersichtlicher wird das Chaos. Weil sich Muster ergeben. Klick dich durch meine Beiträge und gleich sie mit deinen ab. Ich bin mir sicher wir haben ähnliche Muster entdeckt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert